PTS Völkermarkt

E-Commerce als neues Unterrichtsfach

e-commerce-titel
An der Polytechnischen Schule in Völkermarkt wird das Unterrichtsfach "E-Commerce" seit 2015 erfolgreich unterrichtet. Mit dem Begriff "E-Commerce" bezeichnet man den elektronischen Handel und damit das Einkaufen im Internet. Vierzehn Schüler/innen werden in diesem Schuljahr im Fach "E-Commerce" unterrichtet.

 

Vier Online-Shops

Konkret gründen die Schüler/innen vier Online-Shops, die den anderen PTS-Schüler/innen in Kärnten zugänglich sind. "Wir lernen, wie man die Produkte im Internet vorteilhaft darstellt und anbietet", sagt die Schülerin Sarah Mostögl (15) aus St. Paul im Lavanttal. Im Online-Shop werden Produkte angeboten, die auch in den Geschäften von Völkermarkt angeboten werden. Die Schüler/innen bilden Teams und entscheiden sich gemeinsam für eine Produktpalette. Anschließend werden Betriebe in der Umgebung besucht und die Produkte fotografiert. Danach efolgt die Aufbereitung für den Web-Shop. "Auf die gesponserten Tablets der WKK haben wir uns schon sehr gefreut, weil dadurch alles schneller geht", freut sich Nina Kogler (14) aus Eberndorf.

Die Ausbildungsordnung für unsere zukünftigen Lehrlinge ist auf eine 3-jährige Ausbildung angelegt. Die Ausbildungsbestimmungen gelten ab dem 1.6.2018, die Prüfungsbestimmungen ab dem 1.1.2010. 

Welche Ausbilderbetriebe können den Lehrberuf anbieten?
Zielgruppen für das neue Angebot sind vor allem Ausbilderbetriebe im Einzelhandel und Großhandel. Aber auch andere Unternehmen, welche Webshops betreiben, wie zB im Tourismus, können Ausbilder sein. Ein PC mit Internetzugang, eine Grafiksoftware und ein Shopsystem sind technische Mindestvoraussetzungen.

Aktuelle Seite: Home E-Commerce als neues Unterrichtsfach